Das Klang Ensemble Oldenburg

 im Winter 2021/22

KEO News 2022

AKTUELLES V/22

Die Abschiedskonzerte am Staatstheater sind nun Geschichte!

Aber wir setzen unsere musikalische Reise fort!

 

Auf den Chor“pulten“ liegen zur Zeit gleich vier verschiedene Projekte:

– Ein Mitsingkonzert am 3. Juli im „Forum Alte Kirche Varel“

u.a. mit den „fourpart-songs“ von Edward Elgar, der „Pavane“ von Gabriel Fauré und dem Finale aus Felix Mendelssohn Bartholdys „Sommernachtstraum“

– Ein Konzert zum Tag der Deutschen Einheit am 2./3. Oktober  im „Forum Alte Kirche Varel“

u.a. mit zwei Auszügen aus dem „Deutschen Requiem“ von Brahms, der Kantate „Johanna Sebus“ von Friedrich Zelter und Liedern von Fanny Hänsel

– Ein oratorisches Konzert zum Volkstrauertag am 12./13. November in Varel & Oldenburg

u.a. mit der „Messe de Requiem“ von Gabriel Fauré und weiteren Werken dieses Franzosen der Spätromantik

– Ein Weihnachtskonzert am 4. Advent (17./18. Dezember) in Varel & Oldenburg

u.a. mit dem „Oratorio de Noel“ von Camille Saint-Saens und der Weihnachtskantate „The Christmas Day“ von Gustav Holst sowie Carols von John Rutter 

Wir hoffen auf ein Zustandekommen aller Projekte und, dass wir  nicht erneut ausgebremst werden!

 

Interessierte Stimmen aus allen Lagen können sich gerne melden, um uns in ersten Proben kennenzulernen!

Proben montags von 19.00-21.00 Uhr in der Begegnungsstätte St. Marien (Oldenburg (Nadorst, Friesenstraße)

Kontakt:

thomas.honickel@web.de

 


Infos zu Jahresbeginn:

Trotz immer noch massiven Einschnitten in einen geregelten Proben- und Aufführungsbetrieb beginnen wir am Montag, 24.1. mit der Wiederaufnahme unserer Chor“arbeit“. Im Vordergrund steht dann für die verbleibenden beiden Proben die Auffrischung des Programms „Lieblingsstücke“, das im Kontext des 2. Familienkonzertes am 12./13.2. im Oldenburgischen Staatstheater zur Aufführung gelangen wird.

Gemeinsam mit den „Young Voices Soloists“ und dem Oldenburgischen Staatsorchester wird es der letzte Auftritt von Thomas Honickel, unserem Chorleiter sein, der als Kapellmeister am dortigen Haus zum Sommer in den Ruhestand geht. Und also auch unser letzter Auftritt auf der Opernbühne dieses Hauses.

Ab dem 14.2. werden wir dann unseren Weg als Kammerchor in Oldenburg und umzu eigenständig weitergehen, mit interessanten Projekten: geistlich und weltlich, thematisch begründet und mit vielen professionellen Gästen, mit jungen Solostimmen und auch neuen Sängerinnen und Sängern, die sich uns anschließen möchten für ein vielfältiges und anspruchsvolles Chorprogramm.

Hier gibt es weitere Infos für Interessierte:   Das KlangEnsemble Oldenburg

 

KEO News 2021

Wir haben Anfang August 2021 mit unseren Chorproben wieder begonnen! 🙂

Unter hygienisch einwandfreien Bedingungen in der weiträumigen St. Marien-Kirche in Oldenburg (Friesenstraße) bereiten wir uns auf unsere Weihnachtskonzerte vor. Es ist eine enthusiastische Grundstimmung und wir sind begeistert darüber, wie schnell unser Chor wieder auf „Betriebstemperatur“ gekommen ist.

Jetzt wäre auch für neue Interessierte der optimale Zeitpunkt, um sich uns sängerisch anzuschließen. Allerdings sind wir ein „1G“-Chor, da wir nur Geimpften den Zugang eröffnen wollen. Zu Jahresbeginn 2022 werden wir wohl alle unsere Auffrischimpfung haben.

Wir freuen uns jederzeit im September über Menschen, die sängerisch zum Schnuppern uns besuchen: montags von 19.30-21.00 Uhr. Ein Neueinstieg ist ab Januar 2022 nach vorheriger Anfrage gerne möglich!

Programmierungen sind einzusehen unter:

Konzerte im Norden | Thomas Honickel (thomas-honickel.de)

und im folgenden Programmheft:

Programmheft Glow aktuell Dez 21

Kontakt: thomas.honickel@web.de

Geplante Projekte in 2022:

2./3. Juli 2022 / Forum Alte Kirche Varel

„O, happy eyes“

Sommerliches Chorkonzert mit Werken aus vielen europäischen Ländern

2./3.10.2022 Oldenburg

„Einheitsbrei!?“ Moderiertes Konzert zum Tag der Deutschen Einheit

mit Musik aus Fast allen deutschen Bundesländern

12./13.11.2022 Oldenburg und Varel (Volkstrauertag)

Gabriel Fauré „Messe de Requiem“

„Cantique de Racine“ und „Pavane“

Sakralwerke von César Franck (u.a. Psalm 150 „Halleluja“)

17/18.12.2022 Varel und Oldenburg (4. Advent)

Camille Saint-Saens „Oratorio de Noel“

Gustav Holst – „Christmas Day“

John Rutter – A Carol Compilation

Proben: montags von 19.30-21.00 Uhr in der Pfarrkirche/Begegnungsstätte St. Marien (Friesenstraße/OL)

Kontakt: thomas.honickel@web.de


Archiv des Chores 

Programmheft Glow aktuell Dez 21

2. Kinderkonzert „Auf den Fluten der Themse“ 9.2.2020 im Staatstheater Oldenburg

(Auszüge „Messiah“ und „Wassermusik“ von Händel)

Weihnachtskonzerte in Varel und Oldenburg am 2. Advent 2019

(Händel, Elgar, Holst, Whitacre, Rutter)

Werkstattkonzert November 2019 im Staatstheater Oldenburg

(Elgar, Britten, Dowland, Parry)

Vita und Portfolio:

Vor nunmehr sechs Jahren hat sich auf Wunsch der Eltern des KlangHelden Jugendchores ein eigener Chor gebildet, der in Teilen auch bei KlangHelden-Produktionen mitwirkt. Damit wird der generationsübergreifende Anspruch des KlangHelden-Formats in die Tat umgesetzt. Hier werden neben der Einstudierung und Interpretation des Notentextes musikalische Inhalte und Notenlehre vermittelt; ein ambitioniertes Chorensemble, das sich mit Verve und Hingabe neuen sängerischen Herausforderungen stellt.

Neben Komponistenportraits zu Grieg und den Geschwistern Mendelssohn sind auch zahlreiche andere Projekte am Staatstheater realisiert worden. Programme zum 500. Jubiläum der Reformation standen ebenso auf dem Plan wie ein sinfonisches Projekt zu Amerika und groß besetzte Mitsingkonzerte am Staatstheater. In Werkstattkonzerten, moderierte Abende, bei denen Musik erläutert wird, war das Ensemble mehrfach sängerisch präsent. Zu Saisonbeginn 2019/20 brachten die Sänger*innen ihre Stimme klangvoll in ein impressionistisches Kinderkonzert ein. Der Chor steht allen interessierten und versierten Sänger*innen offen. Ein letzter Auftritt vor dem Beginn der Pandemie war im Februar 2020 ein Portraitkonzert zu Georg Friedrich Händel mit Auszügen aus dem „Messias“.