Klang Ensemble Oldenburg

 

Das KlangEnsemble Oldenburg im Winter 2021

 

 

News aus unserem Chor:

Wir haben Anfang August 2021 mit unseren Chorproben wieder begonnen! 🙂

Unter hygienisch einwandfreien Bedingungen in der weiträumigen St. Marien-Kirche in Oldenburg (Friesenstraße) bereiten wir uns auf unsere Weihnachtskonzerte vor. Es ist eine enthusiastische Grundstimmung und wir sind begeistert darüber, wie schnell unser Chor wieder auf „Betriebstemperatur“ gekommen ist.

Jetzt wäre auch für neue Interessierte der optimale Zeitpunkt, um sich uns sängerisch anzuschließen. Allerdings sind wir ein „1G“-Chor, da wir nur Geimpften den Zugang eröffnen wollen. Zu Jahresbeginn 2022 werden wir wohl alle unsere Auffrischimpfung haben.

Wir freuen uns jederzeit im September über Menschen, die sängerisch zum Schnuppern uns besuchen: montags von 19.30-21.00 Uhr. Ein Neueinstieg ist ab Januar 2022 nach vorheriger Anfrage gerne möglich!

Programmierungen sind einzusehen unter:

Konzerte im Norden | Thomas Honickel (thomas-honickel.de)

und im folgenden Programmheft:

Programmheft Glow aktuell Dez 21

Kontakt: thomas.honickel@web.de


Archiv des Chores 

Programmheft Glow aktuell Dez 21

2. Kinderkonzert „Auf den Fluten der Themse“ 9.2.2020 im Staatstheater Oldenburg

(Auszüge „Messiah“ und „Wassermusik“ von Händel)

 

Weihnachtskonzerte in Varel und Oldenburg am 2. Advent 2019

(Händel, Elgar, Holst, Whitacre, Rutter)

 

Werkstattkonzert November 2019 im Staatstheater Oldenburg

(Elgar, Britten, Dowland, Parry)

 

Vita und Portfolio:

Vor nunmehr sechs Jahren hat sich auf Wunsch der Eltern des KlangHelden Jugendchores ein eigener Chor gebildet, der in Teilen auch bei KlangHelden-Produktionen mitwirkt. Damit wird der generationsübergreifende Anspruch des KlangHelden-Formats in die Tat umgesetzt. Hier werden neben der Einstudierung und Interpretation des Notentextes musikalische Inhalte und Notenlehre vermittelt; ein ambitioniertes Chorensemble, das sich mit Verve und Hingabe neuen sängerischen Herausforderungen stellt.

Neben Komponistenportraits zu Grieg und den Geschwistern Mendelssohn sind auch zahlreiche andere Projekte am Staatstheater realisiert worden. Programme zum 500. Jubiläum der Reformation standen ebenso auf dem Plan wie ein sinfonisches Projekt zu Amerika und groß besetzte Mitsingkonzerte am Staatstheater. In Werkstattkonzerten, moderierte Abende, bei denen Musik erläutert wird, war das Ensemble mehrfach sängerisch präsent. Zu Saisonbeginn brachten die Sänger*innen ihre Stimme klangvoll in ein impressionistisches Kinderkonzert ein. Der Chor steht allen interessierten und versierten Sänger*innen offen.

 

Geplante Projekte:

18./19. Dezember 2021 Oldenburg:

das in 2020 ausgefallene Chorkonzert „Glow!“ mit Werken britischer, französischer und amerikanischer Komponisten

Sommer 2022 / Oldenburg & Varel

„O, happy eyes“

Sommerliches Chorkonzert mit Werken aus vielen europäischen Ländern

 

3.10.2022 Oldenburg

„Einheitsbrei!?“ Werkstattkonzert zum Tag der Deutschen Einheit

 

12./13.11.2022 Oldenburg und Varel (Volkstrauertag)

Gabriel Fauré „Messe de Requiem“

„Cantique de Racine“ und „Pavane“

 

17/18.12.2022 Varel und Oldenburg (4. Advent)

Camille Saint-Saens „Oratorio de Noel“

César Franck – Geistliche Chormusik u.a. 150. Psalm „Halleluja!“

Adolphe Adam: „Noel“

 

Proben: montags von 19.00-21.00 Uhr in der Pfarrkirche/Begegnungsstätte St. Marien (Friesenstraße/OL)

Kontakt: thomas.honickel@web.de